Tag 5 / 25.06.2024 Parroy – Nancy

Motorstunden 7,0 / Fahrkilometer: 34.72 / Schleusen: 11

Heute machen wir das, was wir eigentlich zu vermeiden versuchen. Wir fahren über 5 Stunden. Am Ende vom Tag sind es dann 7 Stunden. Dazu kommt, dass sämtliche 11 Schleusen verkehrt rum stehen. Wir passieren die Schleusen zusammen mit einem Charter Boot. Das funktioniert wunderbar. Wir vorne, sie hinten, wir nehmen ihnen die Leinen ab, ein eingespieltes Team. Das geht so lange gut, bis sie uns am Warteponton unvermittelt überholen und vor uns in die Schleuse drängen. Die gemeinsame Schleusungszeit benütze ich dazu, den Kapitän über einige Gepflogenheiten beim Kanalfahren zu informieren. Er war einsichtig und die restlichen 5 Schleusen passieren wir wieder in eingespielter Formation. 

 

Es gibt schöne und weniger schöne Schiffe. Eines der schönen Sorte nennt unser Hafenmeister von Kembs sein Eigen. Wir trauen unseren Augen nicht, in Nancy liegt noch so ein Prachtteil. Der Name ist sogar derselbe…. „Salü Martin” tönt es. Tatsächlich treffen wir völlig überraschend hier in Nancy unseren Hafenmeister von Kembs. Der Apéro dauert heute etwas länger… 

Erlebe die Reise auf polarsteps.com

Klicke auf das Bild um zur Galerie zu gelangen

Archiv